Grundsteinkisten

Um dem 1994 gegründeten Verein „Kunsthaus Langenberg e.V.“ finanziell auf die Beine zu helfen, entwickelte der damalige Vorsitzende des Vereins, Norbert Bauer (†), ein Benefizprojekt auf Basis der „Grundsteinkiste“, einem „Triptychon“ aus drei in einer Holzkiste gelagerten Kalksandsteinen. Der Konzeptkünstler lud Künstlerkollegen/innen dazu ein, diese Kiste für das Kunsthaus zu bearbeiten. Maler, Bildhauer, Fotografen, Objektkünstler aber auch Komponisten folgten dieser Einladung und so entstand ein in der Kunstwelt einmaliges konzeptionelles Gesamtkunstwerk.

Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen. Bereits ein Jahr nach seiner Gründung war der Verein „steinreich“ und präsentierte, eingeladen vom WDR, auf der Art Cologne eine Kunstsammlung mit mehr als 400 Exponaten so namhafter Künstler wie Emil Schumacher, Günther Uecker, Markus Lüpertz, Georg Baselitz, Ulrich Erben, Rune Mields, Timm Ulrichs u.v.a. Das gesamte Projekt umfasste eine beeindruckende Wand von 28 Metern Breite, 3,50 Metern Höhe und 6,5 Tonnen Gewicht.

Angesichts der Originalität der Sammlung entschied sich der Kunstverein, die Grundsteinkisten nicht wie ursprünglich geplant, einzeln zu versteigern, sondern sie als Gesamtkunstwerk zusammenzuhalten. Die Sammlung wurde in den folgenden Jahren auf zahlreichen internationalen Ausstellungen, wie der Buchmesse in Frankfurt, der Art Frankfurt, beim Goetheinstitut in Rotterdam, im Landesmuseum Bonn und bei der Kulturhauptstadt RUHR 2010 präsentiert.
Kein Stein gleicht dem anderen, jede Kiste lädt zu eigener Erfahrung ein. Sei es virtuell und dreidimensional, haptisch oder auditiv. Machen Sie selbst diese faszinierende Kunst-Raum-Erfahrung.

Der Kunstverein schätzt sich glücklich, nun einen exponierten, vor allem aber dauerhaften Standort für die Sammlung im Historischen Bürgerhaus Langenberg, einem Denkmal (groß)bürgerlichen Engagements im Herzen der historischen Altstadt, gefunden zu haben.

alldie

Ausstellung „Grundsteinkisten“
Öffnungszeiten: freitags 17-19 Uhr | samstags 14-17 Uhr | sonntags 14 bis 17 Uhr
Eintritt 4 €, ermäßigt 2 €; Jahreskarte 30 €; Jahreskarte und Buch 40 €
Kuratorenführung jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr, Preis pro Person 5 €, zuzüglich Eintritt
Sonderführungen auf Anfrage: Tel. 02052-9292626 (AB)
Mobilitätseingeschränkte Besucher können sich wegen des Zugangs vor ihrem Besuch mit dem Personal des Kunsthauses Langenberg in Verbindung setzen.

Anmeldungen und Termine unter:
Kunsthaus Langenberg e.V.
Wiemerstraße 3
42555 Velbert-Langenberg
E-Mail: info@alldiekunst.com
www.alldiekunst.com